FW-HH: Drei Wohnmobile brennen in voller Ausdehnung - Mehrere
Gasflaschen explodieren

Hamburg (ots) - Hamburg Wilhelmsburg, 06.02.2020, 11:49 Uhr, Feuer 2 Löschzüge, 
Finkenrieker Hauptdeich

Donnerstagmittag gegen 12 Uhr wurde aus einer vorbeifahrenden Bahn ein 
brennendes Wohnmobil am Finkenrieker Hauptdeich in Hamburg Wilhelmsburg 
gemeldet. Durch die Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde ein Löschzug 
bestehend aus Berufsfeuerwehr und Freiwilliger Feuerwehr alarmiert. Als die 
ersten Kräfte am Einsatzort eintrafen brannten 3 Wohnmobile aus bisher 
ungeklärter Ursache in voller Ausdehnung. Aufgrund dieser ersten Rückmeldung 
wurde das Einsatzstichwort erhöht und weitere Kräfte der Feuerwehr Hamburg 
rückten zur Unterstützung an. Die Brandbekämpfung wurde sofort mit einem B-Rohr 
und im weiteren Verlauf mit 2 weiteren C-Rohren von jeweils einem Trupp unter 
umluftunabhängigem Atemschutz eingeleitet. Die Wasserversorgung gestaltete sich 
vor Ort schwierig, es mussten viele Schlauchlängen verlegt werden um ausreichend
Löschwasser an die Einsatzstelle zu bekommen. Im Verlauf des Einsatzes 
explodierten einige in den Wohnmobilen gelagerte Gasflaschen. Nach 30 Minuten 
war das Feuer gelöscht und die umfangreichen Nachlöscharbeiten konnten 
aufgenommen werden. Zur weiteren Ursachenermittlung wurde die Einsatzstelle im 
Anschluss der Polizei übergeben.

Eingesetzte Kräfte: Zwei Löschzüge der Berufsfeuerwehr, eine Freiwillige 
Feuerwehr, ein B-Dienst, ein Umweltdienst, ein Bereichsführer, ein 
Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Mulde, ein Pressesprecher. Insgesamt 40 
Einsatzkräfte.

OTS: Feuerwehr-Hamburg.