Hamburg-Ochsenwerder 04.11.2016

Norderelbe..

Nach der Schiffskollision vom Vortag wurde am Nachmittag 

das Sportboot beborgen.

Eine Fremdfirma hat die Bergung mit der Polizei übernommen..

Ein Taucher ging ins Wasser und sicherte das Boot.

Die weiteren Untersuchungen hat die Wasserschutzpolizei übernommen.

Der gesperrte Schiffsverkehr wurde wieder freigegeben..