THY (Technische Hilfe mit Menschenleben in Gefahr) BAB 7 Richtung Norden in Höhe Rastplatz Harburger Berge

Auf der Autobahn 7 Richtung Norden, in Höhe der Raststätte Harburger Berge, waren 2 Sattelauflieger aufeinander aufgefahren.
Der Fahrer im hinteren LKW wurde eingeklemmt und von der Feuerwehr Hamburg sowie den Freiwilligen Feuerwehren Fleestedt und Maschen befreit. Die letztgenannten Feuerwehren wurden von der Leitstelle Winsen zu dem Einsatz alarmiert da der Notruf auch an die Leitstelle Winsen ging.

Die Rettung gestaltete sich sehr schwierig und dauerte über eine Stunde. Nach seiner Rettung wurde der Pat. wurde mit dem Notarztwagen 73/52 ins AK Harburg befördert.
Der Fahrer im vorderen LKW wurde leicht verletzt und mit einem Rettungswagen ins AK Harburg befördert.

Bei dem aufgefahrenen LKW war der Kraftstofftank gerissen. Auslaufender Dieselkraft wurde von den Feuerwehrkräften aufgenommen.
Zur Sicherung der Einsatzstelle verblieben Feuerwehrkräfte bis zum Eintreffen der Bergungsfirma vor Ort.

Die Einsatzstelle wurde der Polizei und der Autobahnmeisterei übergeben.