Hamburg-Flughafen.12.02.2017

FW-HH: 12.02.2017, 11.50 Uhr, Reizgasfreisetzung am Flughafen
Feuerwehr Hamburg versorgt 68 betroffene Personen

   Hamburg (ots) - Am Flughafen Hamubrg wurde aus noch unbekannter
Ursache Reizgas freigesetzt. Insgesamt 68 Personen mussten von den
Notärzten und Rettungsdienstmitarbeitern der Feuerwehr Hamburg
gesichtet und versorgt werden. 9 Personen kamen mit Rettungswagen in
umliegende Krankenhäuser. Der Flugbetrieb an Hamburger Flughafen
wurde zeitweise eingestellt, die Plaza des Terminals evakuiert und
die betroffenen Personen vor dem Gebäude versorgt. Eingesetzt waren
100 Mitarbeiter der Feuerwehr Hamburg sowie weitere Mitarbeiter der
Hilfsorganisationen zur Betreuung der Betroffenen. Die konkrete
Ursache der Freisetzung bedarf der Ermittlung der Polizei.