FW-HH: PKW fährt in Bushaltestelle - Feuerwehr Hamburg rettet
Schwerverletzten

   Hamburg (ots) - Hamburg-Rothenburgsort, THY(Technische
Hilfeleistung mit Menschenrettung), 22.12.2016, 17.28 Uhr,
Ausschläger Weg

   In Folge eines Verkehrsunfalls mit zwei beteiligten Fahrzeugen
fuhr ein PKW in den Bereich einer Bushaltestelle und verletzte dort
eine männliche Person. Weil in den ersten Notrufmeldungen von einer
eingeklemmten Person die Rede war, wurde ein Löschzug mitalarmiert.
Als die Einsatzkräfte eintrafen, war die Person frei zugänglich und
konnte sofort rettungsdienstlich versorgt werden. Sie wurde
notarztbegleitet mit einem Polytrauma in ein nahegelegenes
Notfall-Krankenhaus befördert. Weitere Personen wurden nicht
verletzt. Im Einsatz waren insgesamt 22 Einsatzkäfte mit einem
Löschzug der Berufsfeuerwehr, einer Freiwilligen Feuerwehr, einem
Führungsdienst, einem Notarzteinsatzfahrzeug sowie einem
Rettungswagen.