FW-HH: 09.03.2017, 14.55 Uhr, Verkehrsunfall mit eingeklemmter
Person, 09.03.2017, 14.55 Uhr, Verkehrsunfall Bus gegen PKW,
Lesserstraße, Feuerwehr Hamburg rettet eingeklemmte PKW- Fahrerin

   Hamburg (ots) - Vor dem Bundeswehrkrankenhaus ist ein Bus mit
einem PKW zusammen-gestoßen. Im PKW wurde eine Person eingeklemmt. Im
Bus wurden 8 Personen leicht verletzt. Diese konnten eigenständig in
die Zentrale Notaufnahme des Bundeswehrkrankenhauses BWK gehen und
wurden dort versorgt. Die eingeklemmte Person musste patientengerecht
mittels hydraulischem Rettungsgerät aus dem PKW gerettet und
anschließend notarztbegleitet, polytraumatisiert ins BWK befördert
werden. Die Einsatzstelle wurde der Polizei übergeben. Auf Grund der
Meldung "Bus Gegen PKW, mehrere Verletzte und eingeklemmte Person"
wurde von der Rettungsleitstelle sofort ein erhöhtes Kräfteaufgebot
für einen Einsatz "Massenanfall Verletzter" alarmiert. Wegen der Nähe
zum BWK mussten nur die für die eingeklemmte Person erforderlichen
Feuerwehr- und Rettungsdienst-kräfte eingesetzt werden.

   Alarmiert wurden 50 Kräfte von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr
sowie des Rettungsdienstes von Feuerwehr und Bundeswehr.