FW-HH: 04.18 Uhr, THY, Glockengießerwall/Ballindamm, Feuerwehr

Hamburg rettet 3 eingeklemmte Personen aus 2 PKW

   Hamburg (ots) - Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde
ein schwerer Verkehrsunfall mit 2 beteiligten Taxen gemeldet. Vor Ort
stellten die Einsatzkräfte 2 verunfallte Fahrzeuge fest in denen
insgesamt 4 Personen zum Teil schwerst eingeklemmt waren. Die
umgehende rettungsdienstliche Versorgung der Personen wurde durch die
zeitgleich eingeleitete technische Rettung mittels hydraulischen
Rettungsgeräten begleitet. Drei Personen wurden gerettet und
notarztbegleitet mittels Rettungswagen in 3 Krankenhäuser befördert.
Eine Person konnte leider nur noch tot geborgen werden. Sie wurde in
das Institut für Rechtsmedizin gebracht. Eingesetzt waren 38 Kräfte
der Berufsfeuerwehr verteilt auf: 1 Löschzug, 1 Gerätewagen Rüst 2, 1
Führungsdienst B, 2 Notarzteinsatzfahrzeuge, 1 Notarztwagen, 4
Rettungswagen, 1 leitender Notarzt und der organisatorische Leiter
Rettungsdienst.