FW-HH: Feuerwehr Hamburg rettet Familie nach Crash mit LKW

   Hamburg (ots) - 24.03.2018, 14:49 Uhr, THLKWY, BAB A1 Richtung
Süden vor AS Billstedt

   Der Rettungsleitstelle der Feuerwehr Hamburg wurde ein
Verkehrsunfall mit eingeklemmten Personen gemeldet. Unter den Opfern
sollten Kinder sein. An der Einsatzstelle war ein LKW auf einen, auf
dem Standstreifen stehenden PKW aufgefahren. Bei dem Unfall wurden
fünf Personen, darunter 4 Kinder, verletzt von denen keines
eingeklemmt gewesen ist. Ebenso waren keine lebensbedrohliche
Verletzungen zu beklagen. Nach der rettungsdienstlichen
Erstversorgung wurden die Personen in umliegende Krankenhäuser
befördert. Die Einsatzstelle wurde an die Polizei übergeben.
Eingesetzt waren 38 Einsatzkräfte mit einem Löschzug, Gerätewagen
Rüst, Kran, Wechselladerfahrzeug mit Abrollbehälter Kran,
Führungsdienst B, Umweltdienst, 5 Rettungswagen und ein
Notarzteinsatzfahrzeug.